Frank 3D – Solo Projekt

2011 - 09

Exposé

Die Hauptfigur dieses 3D Kurzfilmes ist Frank, eine kleine, noch unbenutzte orange Kerze, die in einem Glas lebt, das sich auf einem DVD-Regal in einem Wohnzimmer befindet.

Ein Bewohner dieser Wohnung zündet die Kerze an, die zu ihrem Schreckem aus dem Schlaf gerissen wird. Beim hysterischen Versuch, sich zu löschen rennt Frank gegen die Wand des Glases und fällt auf den Rücken. Vom Boden aus schafft er sich auszublasen. Er versucht angestrengt aufzustehen und rollt wieder gegen einer Glaswand, wodurch das ganze Glas leicht kippelt. Er bekommt die Idee zur Flucht und rollt hin und her in dem Glas, bis es tatsächlich umkippt und ihm den Weg in die Freiheit ermöglicht. Jetzt ist Frank frei, angelehnt an einem Bild und strahlt erschöpft vor Freude.

Die Idee

Die Idee zu diesem 3D Projekt entstand aus einem in 2D von mir gezeichneten Trickfilm. Mit ihm gelang mir der unmittelbare Einstieg ins zweite Studiensemester an der MD.H Berlin. Die Umsetzung der Filmidee im 3D Format mit strikt einzuhaltender Längenvorgabe ging mit einer so großen inhaltlichen und technischen Weiterentwicklung des Projektes einher, dass daraus schließlich etwas völlig Neues und Eigenständiges erwachsen ist.

Softwares: Maya 2011, Mental Ray, Fusion, After Effects CS5, Premiere Pro CS5

Kommentare sind geschlossen.